SUNDER WARUMBE - PRÄSENZ IM AUGENBLICK

Präsent zu sein im Augenblick - ohne Wenn und Aber - das wünschen sich viele in einer unsicheren und unübersichtlichen Zeit voller Zerstreuung. Das Kontemplationsprojekt sunder warumbe (wörtlich aus dem Mittelhochdeutschen: ohne warum) bezieht sich auf eben diesen Wunsch und lässt ihn auf ungewöhnliche Weise Wirklichkeit werden. Roland Luzi und Christoph Röckelein von ars vitae in Basel wissen als langjährige Lehrer in Kontemplation aus eigener Erfahrung, dass die innere Haltung äußere
Wirklichkeit zu erzeugen vermag.

Das Kontemplationsprojekt sunder warumbe wird von erfahrenen Menschen und auch Anfängern in Kontemplation aktiv getragen. Für diese Teilnehmenden bedeutet es einen intensiven Kurs in Kontemplation und spiritueller Lebensführung.
 
Willigis Jäger, Benediktinermönch und Zen-Meister: „Alles, was ich authentisch tue, was ich aus der Liebe und Haltung der Präsenz tue, ist ohne ein Warum“.


Das Kontemplationsprojekt „Präsenz - sunder warumbe“ dauert ein Jahr und ist als Weiterbildung zur achtsamen Lebensführung und Lebenskunst (lat.: ars vitae) sowie zur Haltungsbasierter Selbstführung

konzipiert.

Eine Gruppe trifft sich drei mal drei Tage an einem Wochenende (Freitag bis Sonntag) und einmal für ein fünftägiges Intensiv- und Transfertraining sowie einem Abschlusstag:

 

Baustein eins: Wege zur inneren Präsenz

Freitag, 29.11.2019 – Sonntag, 01.12.2019

 

Baustein zwei: Die Praxis der Haltungsbasierten Selbstführung

Freitag, 24.01.2020 – Sonntag, 26.01.2020

 

Eine Woche kontemplatives Intensiv- und Transfertraining: Stille – Präsenz – Leben

Montag, 16.03.2020 – Freitag, 20.03.2020

 

Baustein drei: Präsenz – die Kunst des Lebens (ars vitae) im Alltag

Freitag, 05.06.2020 – Sonntag, 07.06.2020

 

Abschluss-Präsenztag: Die innere Haltung der Achtsamkeit in der Lebensführung - Ein Leben von innen nach außen.

Der Abschluss ist eine exemplarische, eintägige Umsetzung des konzeptlosen, formlosen Raums der inneren Präsenz in einem noch zu bestimmenden Raum im außen, der sich erst während des Jahres konkretisiert.

 

Inklusive ist die Teilnahme während dem Projekt

• an einem von „ars vitae“ organsierten Vortrag ausgewählter Experten zum Thema pro Halbjahr 

• und an den offenen Präsenz- (Mittwoch) und Kontemplationsgruppen (Freitag) von „ars vitae“

 

Ort: Kloster Mariastein, Schweiz

Seminargebühr: 1.750,- € zzgl. Unterkunft

Leitung: Roland Luzi und Christoph Röckelein ggfls. mit Team

Anmeldung und Fragen unter: roland.luzi@arsvitae.eu

 


Broschüre zum herunterladen

Download
Broschüre
Broschuere-sunder-warumbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB